Beziehung

4 bittere Endsignale, die Sie nicht bemerken möchten


Es gibt vier Schlüsselzeichen dafür, dass Ihre Beziehung beendet ist oder auf dem Weg zum Scheitern ist. In diesem Fall müssen Sie zunächst aufhören und sich fragen, wie sich Ihre Beziehung jetzt anfühlt. Wachen Sie jeden Morgen mit Dankbarkeit auf, dass Sie Ihr Leben mit jemandem geteilt haben, der perfekt für Sie ist? Oder wachen Sie auf und fragen sich: "Wann sind die Dinge schief gelaufen?"

Selbst wenn Sie nur kleine Zweifel an Ihrer unglücklichen Beziehung haben, hilft es, einen Schritt zurückzutreten und zu fragen, ob die folgenden vier Zeichen erscheinen. Wenn ja, dann bedeutet dies nicht notwendigerweise das Ende, aber einige Dinge müssen korrigiert werden, bevor es wirklich zu spät ist.

1. Sie fühlen sich verärgert

Fühlen Sie sich immer mehr mit Ihrem Mann enttäuscht?

Enttäuschung ist ein Gefühl, das mit einem Mangel an Zielerreichung verbunden ist. In Bezug auf Beziehungen kann sich dies manifestieren, wenn zwei Personen unterschiedliche oder konkurrierende Ziele haben.

Wenn Sie beide unterschiedliche Dinge wünschen, finden Sie unterschiedliche Wege, dann beginnt die Frustration allmählich. Was auch immer Ihre Beziehung ist, es ist wichtig, dass Sie beide ein gemeinsames Ziel verfolgen.

Betrachten Sie Frustration als Zeichen, dass in Ihrer Beziehung etwas nicht stimmt, und verwenden Sie es, um etwas zu ändern. Wenn Sie sich frustrieren lassen, können Sie das Vertrauen in sich und Ihre Beziehung verlieren.

2. Sie sind oft wütend

Wenn Ihre Versuche, gemeinsame Ziele (oder persönliche Ziele) zu erreichen, ständig zunichte gemacht werden, wird Frustration häufig zu Ärger. Das Ziel kann eine einfache Sache sein, zum Beispiel einen Hund spazieren zu gehen, bevor es regnet. Wenn jedoch andere Pläne für den Tag vereitelt wurden und diese einfache Aufgabe auch nicht erfüllt wurde, ist dies alles, was für einen Wutausbruch erforderlich ist.

Probleme entstehen in einer Beziehung, wenn sich mehrere Enttäuschungen überschneiden. Obwohl Wut uns zu Veränderungen motivieren kann, führt sie meist zu abscheulichem Verhalten.

3. Sie sind nicht zuversichtlich

Wenn Sie in Ihrer Beziehung (seitens des Mannes oder zu ihm) übermäßige Wut verspüren, werden Sie ihn allmählich abstoßen. Sie bewegen sich von Konfrontation weg und verlieren das Selbstvertrauen. Sie haben möglicherweise ein Gefühl der Unsicherheit, Eifersucht und Paranoia, und Sie werden immer mehr außer Kontrolle geraten.

Ein wichtiger Schritt ist dabei, Ziele neu zu überdenken und die Kontrolle über sich selbst zurückzugewinnen. „Was will ich? Wie kann ich das erreichen? ”- Fragen, die Sie sich hier und jetzt stellen sollten.

4. Du fühlst dich einsam

Sie haben wahrscheinlich aufgehört, einander nahe zu sein. Sie haben vielleicht sogar aufgehört, miteinander zu reden.

Es ist äußerst wichtig, das Problem in Ihrer Beziehung jetzt zu lösen. Handle mit ihr und gehe voran. Viele Paare leiden so sehr an Einsamkeit, dass sie sich, wenn sie sich im selben Raum befinden, beide völlig allein fühlen.

Wenn Sie das Stadium der Einsamkeit erreicht haben, kann es für Ihre Beziehung zu spät sein, wieder lebendig zu werden. Das Wichtigste ist, dass Sie sich entscheiden, zu handeln, anstatt sich von der Einsamkeit überwältigen zu lassen.

Anhand dieser Anzeichen können Sie feststellen, ob Ihre Beziehung auf dem Weg ist, zusammenzubrechen. Unabhängig davon, wo Sie sich auf diesem Weg befinden, ist es absolut und vollständig möglich, einige Dinge zu korrigieren und Ihre Beziehung wieder auf Kurs zu bringen, bevor es zu spät ist. Für andere ist es vielleicht nur ein Warnsignal, das besagt: "Hey, in dieser Beziehung werden Sie nicht glücklich sein, es ist Zeit zu gehen."