Beziehung

5 Gründe, warum sich Männer aus guten Beziehungen zurückziehen


Sie haben eine Beziehung zu einem Mann und alles läuft gut zwischen Ihnen. Sie haben bereits seine Freunde und Eltern getroffen. Du hast Liebe zueinander gestanden. Aber irgendwann war das Gefühl, dass sich Ihr Mann zu entfernen begann? Dieses Gefühl ist vielen Frauen vertraut, es verliert sie. Wenn alles in Ordnung ist, warum distanziert er sich dann?

Hier sind die häufigsten Gründe, warum sich ein Mann sogar von einer idealen Beziehung distanzieren kann:

1. Er hat Probleme

Männer teilen ihre Beziehung mehr als Frauen. Wenn ein Mann bei der Arbeit ist, denkt er an die Arbeit. Wenn sich irgendwo in seinem Leben eine Krise ereignet, konzentriert er sich auf die Lösung dieses Problems.

Wenn Ihr Mann eine stressige Zeit erlebt, muss er unterstützt werden, um diese Situation zu bewältigen. Diese Unterstützung kann jedoch für ihn anders aussehen als für Sie. "Unterstützung" kann für ihn bedeuten, dass er seinen Seelenverwandten verlassen wird, bis er sein Problem auf seine Weise gelöst hat.

2. Ihre Beziehung endete in einer schwierigen Phase.

In den ersten drei Monaten ist in der Regel alles perfekt. Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, die Beziehung läuft großartig. Jeder benimmt sich gut miteinander.

Dann beginnt die Realität. Sie haben ein Missverständnis. Einer oder beide von euch werden gestresst. Kommunikation wird angespannt. Dies dauert normalerweise 3–6 Monate und viele neue Beziehungen überleben dies nicht.

Manchmal beginnen Männer in einer so schwierigen Zeit weniger zu kommunizieren, da sie die Intensität der Intensität einfach nicht aufrechterhalten können. Sie können den Eindruck haben, dass er zurückgezogen wird, wenn die Realität ist, dass er sich mit Ihnen wohler fühlt.

3. Er hat Zweifel

Kompatibilität ist eine komplizierte Sache. Zu Beginn, wenn alles gut läuft, kann man leicht denken, was als nächstes besser wird. Das Problem ist, dass, wenn Sie sich besser kennen lernen, potenzielle langfristige Stolpersteine ​​immer offensichtlicher werden.

Überlegen Sie, ob Ihr Lebensstil derselbe ist, ob Sie dasselbe wollen und ob Sie wirklich glücklich damit sind. Wenn es Bereiche gibt, in denen Sie beide unterschiedlich sind, ist er sich möglicherweise der Realität bewusst, dass Ihre Beziehung auch dann nicht weitergehen kann, wenn er Sie mag.

4. Er starrt jemanden an.

Die meisten Frauen werden verrückt, wenn sie befürchten, dass sich ihr Mann in einen anderen verlieben wird.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass es jemand anderes gibt, ist es am wichtigsten, sich zu beruhigen und auf Ihre Gefühle aufzupassen, bevor Sie etwas mit ihm oder mit Beziehungen unternehmen.

Sie müssen zuerst entscheiden, was Sie wollen. Wenn Sie ihn immer noch wollen und Ihre Beziehung aufrechterhalten wollen, seien Sie ihm nicht böse. Sammeln Sie zuerst alle Beweise und besprechen Sie dann in Ruhe dieses Thema. Das ist schwierig, aber wenn Sie zusammen bleiben möchten, ist dies wichtig. Wenn Sie davon verrückt werden, werden Sie definitiv der Situation nicht helfen.

5. Männer behandeln ihre Gedanken und Gefühle auf unterschiedliche Weise.

Männergehirne sind nicht wie Frauen. Frauen haben mehr Verbindungen zwischen den Gehirnhälften, was uns hilft, gleichzeitig zu denken und zu fühlen. Das ist sehr wichtig, denn wenn es um Beziehungen zu Frauen geht, brauchen Männer mehr Zeit und Raum, um alles zu verarbeiten. Das männliche Gehirn ist für räumliche und motorische Fähigkeiten optimiert, das weibliche für analytisches und intuitives Denken.

Wenn er emotional überfordert und von Ihnen entfernt ist, braucht er Zeit, um über Sie nachzudenken, seine Gefühle zu untersuchen, erneut zu denken und eine Entscheidung zu treffen. Ein häufiger Fehler ist der Versuch, einen Mann dazu zu bringen, eine Entscheidung zu treffen, bevor er bereit ist.

Was tun, wenn er sich von Ihnen entfernt?

Es ist egal, warum sich Ihr Mann von Ihnen entfernt. Was Sie damit machen, ist der Schlüssel. Konzentriere dich auf etwas anderes als deine Beziehung. Manchmal ist es genau das, was ein Mann braucht, um sich nach dem Abdriften zu Ihnen zu melden.

Jetzt ist eine großartige Zeit, um sich selbst zu widmen. Machen Sie lustige Pläne mit Freunden, tauchen Sie in Ihre Hobbys ein, erledigen Sie Ihre Arbeit. Mach lustige Dinge ohne ihn. Das Verlangen, ihn zu erreichen oder etwas zu versuchen, um ihn zur Besinnung zu bringen, kann überwältigend sein.

Denken Sie jedoch daran, dass die Entfernung seine Wahl ist. Das heißt, jetzt will und braucht er Platz. Wenn Sie versuchen, ihn zur Intimität zu zwingen, was er nicht will, werden Sie ihn trotzdem verlieren.

Es ist wichtig, diese Perspektive zu behalten, wenn Sie sich als abgelehnter Mann fühlen. Je stärker Sie ihn drücken, desto mehr zieht er sich davon.