Beziehung

Bis es zu einer Scheidung kam: 5 Symptome, dass Sie eine Beziehungskrise haben


Welcher Grund kann Katalysator für eine Krise sein? Was muss getan werden, um die Familie zu retten und Ihren Ehepartner neu zu lieben? Wie lässt sich feststellen, dass es sich um eine Krise im Leben handelt und nicht um vorübergehende Schwierigkeiten? Wir helfen Ihnen, Antworten auf diese Fragen zu finden.

Psychologen haben seit langem die gefährlichsten Phasen im Familienleben identifiziert. Beziehungskrisen treten eine gewisse Zeit nach ihrem Beginn auf. Die aktiven Phasen der gegenseitigen Liebe werden durch Phasen des Niedergangs ersetzt, in denen ein Mann und eine Frau keinen Kontakt finden können. Ihre Ansichten gehen auseinander, es herrscht Unzufriedenheit mit dem Zusammenleben im Allgemeinen und mit einem Partner im Besonderen.
All dies führt zu einer Reihe von Auseinandersetzungen, stillen Protesten und Boykotts. Die Beziehungskrise ist eine Regelmäßigkeit, ein "natürliches" Phänomen. Es kann nicht vermieden werden, aber Sie können überleben. Krisensituationen werden zu einem harten Test für die Ehe, der zu einem völligen Bruch der Beziehungen führen kann. Wenn Sie rechtzeitig über den herannahenden Sturm Bescheid wissen, können Sie sich darauf vorbereiten.

5 Anzeichen einer Beziehungskrise

Was ist die Krise in der Beziehung für eine Frau? Eine problematische Situation entsteht, wenn sich Wolken über dem Wohlbefinden der Familie sammeln. Eine Krise äußert sich immer in negativen Emotionen:

Du willst keinen Ehemann

Die erste und alarmierendste Glocke ist der Mangel an körperlicher Anziehungskraft für einen Mann. Sexuelle Beziehungen bleiben eine der wichtigen Komponenten einer starken Beziehung. Die moralische Zufriedenheit beginnt mit dem Körperlichen. Wenn sich eine Frau nicht zu ihrem Mann hingezogen fühlt, kann dies ein Grund für Ehebruch sein, der, wenn er die Ehe nicht zerstört, ihn mehr erschüttert.

Mann nervt

Wenn eine Frau zuvor von den Gewohnheiten eines Mannes bewegt wurde, sind sie jetzt ärgerlich. Sie wollen sich von ihm isolieren und in ein anderes Zimmer gehen, nur um nicht zu hören, wie er seinen Tee schlürft, ein Fußballspiel kommentiert oder bei der Arbeit unter seinem Atem schnurrt. Manchmal vermischt sich ein brennendes Gefühl der Scham, wenn der Ehemann alles in der Öffentlichkeit tut, obwohl eine Frau so etwas noch nie zuvor erlebt hat.

Es scheint Ihnen, dass der Ehemann Sie nicht zu schätzen weiß

Er bedankt sich nicht für das gekochte Abendessen, hört auf, Blumen und kleine Geschenke zu schenken, um Zeichen der Aufmerksamkeit zu geben. Das gereinigte Haus, die gewaschene Wäsche, die gewaschene Ware, gepflegte Kinder - der Mann fing an, dies alles als Realität wahrzunehmen. Zumindest scheint es einer Frau so. Um Sie an Ihren eigenen Beitrag zum Familienleben zu erinnern, genügt es, einige Tage zu gehen. Lassen Sie den Mann selbständig versuchen, mit den Hausarbeiten fertig zu werden, und wissen Sie, wie viel Ärger seine Frau schultert.

Sie haben das Gefühl, dass Sie sich mit Ihrem Mann verliebt haben

Helle Emotionen der ersten Liebe vergingen. Eine Frau beginnt zu glauben, dass die Person, mit der sie unter einem Dach lebt, fremd und fern geworden ist. Seine Anwesenheit verursacht keine angenehmen Emotionen mehr, ich möchte mich nicht um ihn kümmern, und in den Träumen der Zukunft bleibt der Platz der zweiten Hälfte leer.

Sie fühlen sich melancholisch

Du bist so traurig, dass du heulen willst. Eine Frau fängt oft an zu weinen, fühlt sich zutiefst unglücklich, deprimiert und für niemanden unnötig.

Diese fünf Anzeichen sind Symptome einer Krise in einer Beziehung, nicht deren Ende. Die Problemperiode, die man erleben kann und muss, Hand in Hand in die Zukunft zu gehen, wie am Anfang des gemeinsamen Lebens.

Woher kommt alles: die Ursachen der Krise in der Beziehung

Die erste Beziehungskrise tritt bereits 2–3 Monate nach der Hochzeit auf. Dann treten Probleme nach 1 Jahr Ehe und nach der Geburt des ersten Kindes auf. Diese Krisensituationen können als kleine Kollisionen von Ansichten beschrieben werden, ohne die es unmöglich ist, einander besser kennenzulernen und sich an den Partner zu gewöhnen. Drei Ehezeiten gelten als die gefährlichsten:

  • 3 Jahre Beziehung.
  • 7 Jahre Beziehung.
  • 12 Jahre Beziehung.

Es gibt auch eine vierte gefährliche Periode. Es kommt nach 25 Jahren Ehe. Wie ein seltener Vogel wird in die Mitte des Dnjepr fliegen, und ein seltenes Paar wird so lange zusammen leben. Die Scheidungsstatistik zitiert traurige Zahlen: Fast die Hälfte der Paare unterscheidet sich nach 3 und 7 Jahren im Familienleben. Der dauerhafteste Stand seit 12 Jahren und 25 Jahren wird für die meisten Ehevereine zu einem fast unerreichbaren Traum.

Es sollte klar sein, dass Krisensituationen natürlich sind. Sie können nicht ignoriert werden, sind jedoch voll bewaffnet. Der Auslöser für eine Beziehungskrise, die angesammelte Ressentiments löst, kann sein:

  • Die finanzielle Situation der Familie ändern.
  • Arbeitsverlust durch einen der Ehegatten oder im Gegenteil die lang erwartete Zunahme, wonach der Ehemann oder die Ehefrau tagelang im Büro verschwinden.
  • Die Geburt eines Kindes und das Auftreten neuer Probleme, für die die Ehepartner die Bedürfnisse des anderen vergessen.
  • Schwierigkeiten bei Beziehungen zu Verwandten.
  • Alterskrise im Leben eines der Ehepartner.
  • Umzug in einen neuen Wohnort. Probleme mit der Wohnung.
  • Fehlende psychologische Unterstützung durch den Ehepartner.
  • Interessenkonflikt (Konflikt zwischen Ansichten), der einen Seelenverwandten von einer völlig unerwarteten Seite aus öffnete.
  • Einige fügen dieser Liste auch den Verrat hinzu, aber die Kampagne "links" ist eine Folge der Krise und nicht ihre Ursache. In einer glücklichen Beziehung sucht ein Partner keine Freude an der Seite.

Wie man eine Beziehungskrise überlebt

Um die Familie zu retten und für sich und Ihren Partner neue Facetten von Beziehungen zu entdecken, gehen Sie zur nächsten Ebene der Intimität. Sie müssen drei goldenen Regeln befolgen:

  • Vergebung: Die Fähigkeit zu vergeben ist eine wahre Kunst, die leider nicht jedem zugänglich ist. Geben Sie Ihrem Partner eine zweite Chance. Wenn er wirklich gestolpert ist, wird er definitiv alles tun, um seine Liebe und Hingabe zu beweisen.
  • Konversation: Sie können Ihre Probleme nicht vertuschen und sich von der zweiten Hälfte isolieren, sich in sich selbst zurückziehen. Ein Klumpen von Beschwerden, die sich früher oder später angesammelt haben, lösen sich und lösen einen großen Skandal aus. Sprich mit dem Mann. Besprechen Sie die Situation. Lerne nicht nur zu hören, sondern auch zu hören.
  • Kompromiss: Es gibt keine hoffnungslosen Situationen. Sie können jede Position verlassen und für zwei ist die Suche nach einem Kompromiss doppelt einfacher.

Um Familienbeziehungen zu beleben, verwässern Sie den Alltag mit hellen Überraschungen: Manipulieren Sie das Flussbett des Familienlebens auf Ihre Weise, denn Sie sind hier der Chef. Vereinbaren Sie ein romantisches Abendessen, nehmen Sie Theaterkarten, machen Sie einen zweitägigen Ausflug, kaufen Sie ohne Grund ein Geschenk für die zweite Hälfte, entzünden Sie einem geliebten Mann glückliche Funken und zünden Sie selbst an.

Video ansehen: 5 Zeichen, dass DEINE BEZIEHUNG bald ZU ENDE ist - Kann man die Beziehung retten? Darius Kamadeva (Dezember 2019).