Beziehung

6 weibliche Fehler, die Männer wirklich lieben

Pin
Send
Share
Send
Send



Es wird angenommen, dass eine Frau, um einen Mann zu erfreuen, notwendigerweise bestimmte höhere Standards erfüllen muss. Es gibt jedoch Frauenfehler, die Männer überhaupt nicht abweisen, sondern im Gegenteil echtes Interesse hervorrufen.

1. Epatage

Nach dem Verständnis der zivilisierten Gesellschaft trägt die skandalöse Frau informelle Kleidung, färbt sich die Haare rosa und wirft einen Trick nach dem anderen. Aber Originalität ist ein hervorragendes Mittel, um das andere Geschlecht anzusprechen. Männer lieben einfach Frauen, die sich von der Masse abheben und auffallen.

2. Benommenheit

Frivole Damen sind in der Regel abenteuerlustig, aktiv und können schnell handeln. Wer sonst, wenn nicht mit einer solchen Frau, Neues ausprobieren, in unerforschte Experimente eintauchen und sich allen ernsten Dingen hingeben? Darüber hinaus wird sie sich nicht allzu viele Sorgen um Kleinigkeiten machen, globale Pläne machen und zu korrekt sein.

3. Skandalität

Bekanntlich liebt niemand Brawlers und Anstifter des Showdowns. Es gibt jedoch Ausnahmen in allen Regeln: Je mehr Leidenschaft in einer Beziehung besteht, desto emotionaler, leidenschaftlicher und entspannter sieht eine Frau aus. Eine Art Wut, die buchstäblich alles auf ihrem Weg fegt, aber wie schön es ist, es zu ertragen. Männer finden das übrigens unglaublich attraktiv.

4. Empfindlichkeit und Verwundbarkeit

Solche Frauen sind zu nahe, um sich alles zu Herzen zu nehmen, sie sind bei allem beleidigt, oft weinen und lieben es, allein zu sein. Jemand würde es als Schwäche und Willenlosigkeit bezeichnen, aber viele Männer fühlen sich von diesem Typ angezogen, weil die Prinzessinnen ihre Hände schützen, schützen und tragen wollen.

5. Windigkeit

Für eine Frau ist Frivolität normalerweise ein Stigma, das sie ein Leben lang verfolgt. Aber auch in solchen Fällen gibt es Liebhaber, die nicht so selten sind. Wie Männer selbst eingestehen, können liebende Frauen brillant flirten, sind in der Kommunikation befreit und haben keine Angst vor Experimenten in engen Beziehungen.

6. Unfähigkeit, das Haus zu behalten

Eine schlechte Herrin ist nicht immer eine Katastrophe für einen Mann. Ja, eine solche Frau würde nicht mit hausgemachtem Borschtsch und brillanter Reinheit frönen. Sie wird jedoch nicht für verstreute Socken, schmutziges Geschirr und schmutzigen Boden schneiden. Nimm dir einen Moment, Männer!

Pin
Send
Share
Send
Send