Schönheit

5 Kanonen Maniküre, die die Hände Ihrer Visitenkarte machen


Ihre Schönheit besteht darin, die Details zu bewahren, selbst diejenigen, die scheinbar nichts bedeuten. Jede Frau weiß genau, dass schöne Hände ein wichtiger Teil ihres Bildes sind, aber viele unterschätzen oft die Form von Nägeln. Es spielt jedoch eine große Rolle, ob Ihre Maniküre die richtige für Sie ist und wie alles im Gesamten aussehen wird.

Die Wahl der Form der Nägel hängt in erster Linie nicht einmal von den persönlichen Vorlieben ab, sondern von den Eigenschaften Ihrer Hände und Finger sowie von der Länge der Nägel. Welche Form passt zu dir?

Ovale Nagelform

Diese klassische Form sieht gut aus, wenn Sie lange genug Nägel und dünne, elegante Finger haben. Diese Form ist für kurze Nägel nicht sehr gut, da sie optisch "abgehackt" werden. Außerdem hat diese Form das ungewöhnlichste Nageldesign.

Nagelform

Diese Form eignet sich im Gegenteil für Mädchen mit kurzen Nägeln, da sie sie optisch länger machen können. Am besten sieht es aus, wenn Sie eine minimalistische Maniküre durchführen, vorzugsweise in sanften Pastellfarben.

Quadratische Nagelform

Diese Form ist ziemlich ungewöhnlich und bei Frauen sehr beliebt. Es sieht auf kurzen und langen Nägeln gleichermaßen gut aus und wird auch als das stärkste betrachtet - dies sind die Nägel, die am schwersten zu brechen sind. Am besten sieht diese Form bei Frauen mit schlanken Fingern und schmalen Quasten aus.

Weiches Quadrat

Vielleicht die idealste Form von Nägeln, die für fast alle Frauen geeignet ist. Diese Form ist vollkommen universell und wird einfach erstellt, um darauf zu zeichnen. Das beste Nageldesign für quadratische Nägel sind geometrische Muster.

Mandelform Nägel

Wenn Sie lange und dünne Finger haben, bevorzugen Sie mandelförmige Nägel. Dies ist eine sehr elegante Form, die die Nägel nicht nur optisch verlängert, sondern auch sehr autark aussieht - Sie eignen sich am besten für eine monochrome Beschichtung in jedem Farbton. Bei den Mustern ist es jedoch besser, dem Minimalismus den Vorzug zu geben.