Beziehung

Ehemänner gehen nicht nur von den abgewaschenen Roben weg


Wenn es um Verrat geht, ist die erste Reaktion der meisten Menschen Verurteilung. Und zwar sowohl in der Situation, als Sie sich verändert haben, als auch in der Situation, in der Sie sich geändert haben. Hast du deine Liebste verändert? Wie kannst du, er hat dir so sehr vertraut! Dich verändert? Du bist also schuld. Sehen Sie, wie Sie selbst angefangen haben - ist es möglich?

Der Grund für diese Reaktion ist sehr einfach - es ist für die Menschen viel einfacher, eine klare Erklärung zu geben, als die komplexen Motive der Beziehungen anderer Menschen zu verstehen. Verrat ist definitiv schlecht. Weil es so akzeptiert wird. Wenn Sie sich in einer Beziehung befinden, bedeutet dies, dass Sie kein Recht auf Privatsphäre oder auf Fehler haben. Und der Rest betrifft niemanden.

Die beliebtesten Stereotypen über Verrat

Hat sich ein Mann verändert - dann hat sich die Frau selbst gesetzt

Damit rechtfertigen sich Männer am häufigsten, wenn sie verheiratet sind, nach links, und andere unterstützen ein solches Argument gerne. Praktischerweise mag niemand eine Hausfrau mit einem Gewicht von unter 100 kg. Aber wie soll man dann erklären, dass sie selbst diejenigen verändern, die gut aussehen?

In der Tat liegt der Grund für Ehebruch natürlich nicht im Schein. Beziehungsprobleme, die Divergenz sexueller Rhythmen, die Trennung der Partner voneinander und sogar das einfache Verlangen nach Neuem - jeder dieser Gründe kann einen Mann und eine Frau zum Verrat bringen. Und hier geht es gar nicht darum, dass sich jemand selbst gestartet hat. Dies ist vielmehr einer der Gründe. Dies wird jedoch immer von etwas anderem begleitet.

Derjenige, der sich verändert hat - das Opfer

Auch hier ist alles einfach und logisch. Der Mensch wurde verändert, und natürlich war er arm und unglücklich Opfer eines Verrats durch einen geliebten Menschen. Das passiert natürlich oft, aber die umgekehrte Situation ist nicht ungewöhnlich. Wenn in einer Beziehung ein Problem ist - und Verrat der eigentliche Höhepunkt eines Problems in einer Beziehung ist, sind immer beide Partner schuld. Sehr oft gehen Menschen zum Verrat, weil sie es leid sind, Missverständnisse und Respektlosigkeit gegenüber einem geliebten Menschen zu haben. Viele leiden unter Unachtsamkeit und suchen Trost in den Armen einer anderen Person. Und manchmal ist Verrat überhaupt eine Rache als Reaktion auf den Verrat eines Partners, seine Aufmerksamkeit auf eine andere Person oder, noch schlimmer, auf Gleichgültigkeit. Der Betrüger sieht einfach keine andere Schlussfolgerung und löst dieses Problem so gut es kann - indem er einer anderen Person seine nicht beanspruchte Liebe und Leidenschaft schenkt.

In vielerlei Hinsicht ist derjenige, der sich verändert, noch schwieriger als sein Partner. Ein Verräter wird von Reue, Angst vor Verrat, Verwirrung und Missverständnis darüber, wie er weiterleben soll, gequält.

Verurteile nicht diejenigen, die sich ändern, bis du herausgefunden hast, was falsch ist. Diese Frage ist viel subtiler und vieldeutiger als es auf den ersten Blick erscheint.